Stadt Leipheim
Startseite Kontakt Termine Suche Inhalte
onlineoff cms & webdesign
VERBESSERUNG FÜR MENSCH UND TIER

Am Rande des neuen Gewerbe­gebiets von Leipheim, in der Nähe des ehemaligen Fliegerhorstes, haben die Jäger des Jagdschutz- und Jägervereins Günzburg mit der Stadt Leipheim einen Ruheplatz für Radler und Spaziergänger geschaffen.
„In einem Bereich zwischen der Auto­bahn A8 und dem sich entwickelnden Gewerbegebiet, von der pulsierenden Geschäftigkeit umgeben, soll der Platz zu einem Moment der Ruhe und des Verweilens einladen“, so der Vor­sitz­ende des Jagdschutz- und Jägervereins Günzburg, Manfred Borchers. Durch die von der Stadt Leipheim geplanten und umgesetzten Baumaßnahmen entstanden hier auch Streuobstwiesen und eine Lindenallee.
Über diese gelungenen Baumaß­nahmen freut sich Ottmar Frimmel von der Unteren Naturschutzbehörde beim Landratsamt Günzburg. Die Jäger stifteten zwei Bergahornbäume, die Stadt Leipheim eine Sitzbank. Bei den Bäumen und der Pflanzung hat die Leipheimer Baumschule Haage unterstützt.
Bür­germeister Christian Konrad bedankte sich bei den Jägern und bei Ottmar Frimmel. Wieder eine kleine Verbes­serung des Lebensraumes für Mensch und Tier.  (Manfred Borchers)

Zurück

Mehr zur STADT LEIPHEIM Mehr zum TOURISMUS Mehr zur NATUR Mehr zur KULTUR