Stadt Leipheim
Startseite Kontakt Termine Suche Inhalte
onlineoff cms & webdesign
STERNSINGER TROTZTEN DER KÄLTE

 

Die Sternsinger von St. Paulus in Leipheim zogen auch dieses Jahr wieder festlich und bunt gekleidet durch die Straßen von Leipheim, Riedheim und Weißingen und brachten den Segen Gottes in die Wohnungen.
Beim Dreikönigsgottesdienst wurden die rund 70 Kinder und Jugendlichen gesegnet und ausgesendet. „Segen bringen – Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung in Kenia und weltweit.“ Unter diesem Motto stand in diesem Jahr die Aktion.
An vier Tagen besuchten die Sternsingergruppen in prächtigen Gewändern unermüdlich die Häuser und brachten den Dreikönigssegen. Gleichzeitig baten sie um eine Spende für Kinder in Kenia und weltweit, die unter den Folgen des Klimawandels leiden. Dank ihres Einsatzes kam der Re­kordbetrag von über 8200 Euro für notleidende Kinder zusammen.
Unter erschwerten Bedingungen – bei Eiseskälte – waren die Sternsinger unterwegs, trafen viele Bewohner der Pfarrei und sammelten gute Erfahrungen bei herzlicher Aufnahme. Die Freude der vielen Menschen berührte die Sternsinger sehr. Auch die Bewohner des Rum­melsberger Stiftes freuten sich sehr über den „königlichen Besuch“. Auf das tolle Ergebnis, das an das Kindermissionswerk in Aachen weitergeleitet wird, sind die Kinder und Jugendlichen ganz besonders stolz – natürlich freuen sie sich auch über die Süßigkeiten, die viele Menschen schon für die Sternsinger hergerichtet hatten.
Pfarrer Johannes Rauch und Pater Vincent Chalapurath freuten sich über das große Engagement der Kinder und Jugendlichen und der fleißigen Begleiter und Betreuer. Herzlichen Dank allen Aktiven und allen Spen­dern! (Pfarrer Johannes Rauch)

Zurück

Mehr zur STADT LEIPHEIM Mehr zum TOURISMUS Mehr zur NATUR Mehr zur KULTUR