Stadt Leipheim
Startseite Kontakt Termine Suche Inhalte
onlineoff cms & webdesign
"BAUERNKRIEG" MACHT GEWINN

 

Das Schauspiel „Der Bauernkrieg - April 1525“, das im Juni im Leip­heimer Schlosshof aufgeführt wurde, war auch finanziell ein Erfolg.  22.085 Euro wurden in vier Vor­stel­lungen von den Laienschauspielern eingespielt.

 

Dies teilte Bürgermeister Christian Konrad in der Stadtrats­sitz­ung im Januar mit. Der Gewinn soll dem Heimat- und Bauernkriegs­mu­seum Blaue Ente für Sonderausgaben zur Verfügung stehen. So könne sich der Bürgermeister zum Beispiel vorstellen, das Geld in die Aufbereitung des Alemannen, der vor zwei Jahren auf dem ehemalige Fliergerhorst­gelände bei Ausgrabungen gefunden wurde, zu investieren und diesen in das Museum zu integrieren.
Nicht eingerechnet in den Ge­winn sind die angefallenen Per­sonal­kosten der städtischen Mitarbeiter in Höhe von rund 14.000 Euro. Diese werden auf die hausinternen Kos­ten­stellen von Bauhof, Zehntstadel etc. verbucht.

Zurück

Mehr zur STADT LEIPHEIM Mehr zum TOURISMUS Mehr zur NATUR Mehr zur KULTUR