Stadt Leipheim
Startseite Kontakt Termine Suche Inhalte
onlineoff cms & webdesign
KINDERFEST-GESCHICHTE(N) ZUM ERLEBEN!

 

Im Heimat- und Bauernkriegs­museum Blaue Ente wird gesägt und gehämmert! Der Eröffnungs­termin der Ausstellung „Kinderfest in Leipa – hat sein Grund in schlechta Zeita“ rückt näher und die Anspannung steigt.


Selten wird eine Ausstellung im Mu­seum so sehnsüchtig erwartet und von den Bürgerinnen und Bürgern in der Vorbereitungsphase durch die Leihgabe von Fotos und Dokumenten so rege begleitet. Fotos und Berichte der Leip­hei­mer bilden einen großen Teil der Aus­stellung, die vom 23. April bis 30. Juli im Museum gezeigt wird. Aber auch die große Geschichte hinter dem Kinderfest ist ein wichtiges Thema: Welchen Einfluss haben das Zeit­ge­schehen und die Veränderungen in der ganzen Welt auf das Fest, das auf eine  200-jährige Vergangenheit zurück-
blicken kann?
Die Geschichten der Leip­heimer­in­nen und Leipheimer sind nicht nur im Vorfeld, sondern während der gesamten Ausstellungszeit gefragt: Auf be­reit gestellten Tafeln können sie Ko­pien ihrer eigenen Bilder oder kleine Erzählungen befestigen und somit zur Gesamtausstellung mit ihrer ganz persönlichen Geschichte beitragen. Das Resultat der Sammlung soll während des Kinderfests auf dem Gelände des Kinderzeltles ausgestellt werden.
Eröffnet wird die Ausstellung am 23. April, um 14 Uhr, im Leipheimer Schlosshof. Sie bildet den Auftakt des Jubiläumsjahres. Die Kinder der Floh­kiste der Stadtkapelle und die Flö­tenkinder der Musikschule gestalten musikalisch passend zum Thema die Eröffnung mit alten schwäbischen Wei­sen rund um das Erntejahr. Der His­torische Arbeits­kreis versorgt die Gäste mit selbstgebrautem Bier und einem kleinen „Kinderfest-Vesper-Teller“.
Danach ist die Ausstellung jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr zu sehen, Führungen können unter der Tel. 08221/72199 angefragt werden.

Zurück

Mehr zur STADT LEIPHEIM Mehr zum TOURISMUS Mehr zur NATUR Mehr zur KULTUR