Stadt Leipheim
Startseite Kontakt Termine Suche Inhalte
onlineoff cms & webdesign
ERFORSCHEN DER EV. SANKT VEITSKIRCHE VON AUßEN, INNEN UND UNTERM DACH

Werden Sie „Freunde von Bauer Martin & Co." Der „elektronische Depeschen-reiter" (Newsletter) informiert Sie über die Führungsaktivitäten, Termine und Neuheiten. Schreiben Sie eine Depesche an: guessenstadt-leipheim@freenet.de

mit dem Stichwort: „Depeschenreiter"


Erforschen der
ev. Sankt Veitskirche von außen, innen, oben und
unterm Dach

 

 

 

 

 

 

 

Die Leipheimer evangelische Sankt Veitskirche gilt als die einzige stilechte gotische Kirche im Landkreis Günzburg. Mächtig und kraftvoll thront die alte Kirche - immerhin hat sie seit der ersten urkundlichen Erwähnung bereits knapp 800 Jahre auf dem Rücken - auf der Anhöhe. Wenn Mauern erzählen könnten, würde einige Zeit ins Land gehen, bis wir alles erfahren würden. Da jedoch Mauern nicht sprechen können - oder wir vielleicht nicht richtig zuhören - schlüpft Marianne Winkler in die Gestalten der Glöcknerin und des Landsknechtes und bietet mit Ihren historischen Führungen in, um oder unterm Dach der Sankt Veitskirche mehr als nur geschichtliches Wissen.

 

 

„Die Glöcknerin zu Sankt Veit" - Hoch über den Dächern Leipheims"

Kirchturmführung für Erwachsene

 

Mit der „Glöcknerin zu Sankt Veit" werden schwindelfreie und trittsichere Besucher in die luftigen Höhen des Kirchturmes der Sankt Veitskirche entführt. Knapp 45 Höhenmeter gilt es zu erklimmen. Als Lohn für die Mühen erwartet die Gäste, hoch über den Dächern Leipheims, ein atemberaubender Ausblick in alle vier Himmelsrichtungen. In der liebevoll eingerichteten Türmerwohnung weiß die Glöcknerin in ihrer kurzweiligen Art mit Geschichten und Anekdoten aus Leipheim und um Leipheim herum ihre Besucher zu unterhalten.

Im Anschluss darf selbstverständlich ein Besuch im Innern der evangelischen Sankt Veitskirche nicht fehlen.

Bei der Kirchturmführung mit der Glöcknerin darf die Gruppenstärke mit 15 Personen nicht wesentlich überschritten werden!

 

 

„Mit dem Landsknecht auf Wachgang" -
Unter dem Dach von Sankt Veit

Kirchendach/Kornbühnen-Begehung der Leipheimer Sankt Veitskirche

(für Erwachsene)

 

„Der Landsknecht überwacht die Zehntabgabe in Form von Getreide und Korn, welche unter dem Dach der evangelischen Sankt Veitskirche eingelagert wird. Keine leichte Aufgabe in Zeiten in denen Hunger und Not herrschen. In knapper militärischer Art führt „Der Landsknecht" seine Gäste hinauf in die Kornbühnen - unter das Dach der Kirche, welches auf der ganzen Länge und unterschiedlichen Ebenen begehbar ist. Die aufwendige Restauration mit indirekter Beleuchtung ermöglicht einen atemberaubenden Ein- und Ausblick auf das gesamte Kirchenschiff von oben. Wundervolle Einblicke in verschiedene Epochen der Bau- und Zimmermannskunst des Dachstuhls lassen die Herzen der interessierten Dachbegeher höher schlagen.

 

Bevor „Der Landsknecht" seinen Kontrollgang auf den Dachboden der Kirche unternimmt, wird er mit seinen Gästen das Äußere und Innere der Sankt Veitskirche erforschen.

 

Jeder, der sich der Glöcknerin oder dem Landsknecht anschließen möchte, sollte schwindelfrei und trittsicher sein und nicht so schnell beim Treppen steigen aus der Puste kommen.

 

Dauer beider Führungen ca. 90 Minuten oder nach Absprache.

 

Gruppenanmeldungen von Mai bis November möglich.

 

 

Gruppenpreis Turmführung: bis maximal 15 Personen 75 €

Gruppenpreis Dachbodenführung bis maximal 25 Personen 75 € (ab 26. Person Aufpreis)

 

Einzelpreis bei öffentlichen Führungen 8 €

 

Änderungen vorbehalten!

 

Anmeldung und weitere Informationen bei Gästeführerin Marianne Winkler,

Tel. 08221 72200 oder guessenstadt-leipheim@freenet.de.


Mehr zur STADT LEIPHEIM Mehr zum TOURISMUS Mehr zur NATUR Mehr zur KULTUR